Das Denkmal, 2017

Projekt mit Luis Hilti und Toni Büchel
Ausstellung KOMPLIZEN, Kunstraum Engländerbau Vaduz

Welches Bewusstsein besteht für die eigene Auswanderungsgeschichte im Hinblick auf den Umgang mit den gegenwärtigen und zukünftigen Migrationsströmen? Inwieweit wird eine Erinnerungskultur der eigenen Migrationsvergangenheit gepflegt?
Das Projekt zielt mittelfristig darauf ab, ein im weitesten Sinne gedachtes Denkmal im öffentlichen Raum zu erstellen, welches der liechtensteinischen Emigrationsgeschichte gewidmet ist. Während der Ausstellung im Kunstraum Engländerbau wurden innerhalb einer an das Zwischendeck eines Auswandererschiffes angelehnten Holzkonstruktion ein Workshop und eine Gesprächsrunde zu diesem Thema initiiert sowie erste Vorschläge und Ideen präsentiert. Dabei wurde auch der Frage nach einer möglichen Form für ein zeitgemässes Denkmal nachgegangen. Als erster Schritt wurde eine Übersicht der bereits in Liechtenstein bestehenden Denkmäler geschaffen und in Form von Zeichnungen und eines essbaren Buffets präsentiert.

91_zwischendeckweb1.jpg
     Kunstraum Engländerbau, Vaduz 
91_volksblattartikel.jpg
       
91_denkmalbuffetweb.jpg
     Kunstraum Engländerbau, Vaduz 
91_denkmalbuffet2web.jpg
       
91_denkmalbuffet4web.jpg
       
91_vaterlandartikel.jpg
       
91_workshop1.jpg
     Workshop "Das fehlende Denkmal" 
91_workshop3web.jpg
       
91_zwischendeckweb2.jpg